Friday, 30 March 2012

Publishing comics with Lulu // Mit Lulu Comics veröffentlichen

After receiving a request of how to publish a comic with Lulu, I'm telling you about the basic things you have to consider, the rest is up to your creativity - and your own brain, I'mjust giving you some advice, but I won't take responsibility if you do something wrong. In my opinion, Lulu is more a publishing "tool" than a "real" publishing house, so you have to do everything by yourself respectively are responsible for everything and must have some knowledge about computing and image manipulation. Read through everything before you start publishing. And read all help sites on Lulu.com, not only those I link here.

1. Open an account at Lulu.com.

2. Start a project. 

3. Choose the size of your book, the cover and the paper

http://www.lulu.com/publish/books/?cid=pubpage_books

Lulu offers a variety of sizes, covers and papers. I think the standard paper is enough for a comic. Download the template for your size, so that you can try if it works for your comic pages. The size also tells you, how many pages your comic book can have. The sum of your pages ought to be divided by 4, but if not, Lulu will put some empty pages at the end of your printed book.

4. The bleed

http://connect.lulu.com/t5/Interior-Formatting/How-do-I-make-my-content-stretch-all-the-way-to-the-edge-of-the/ta-p/33675

A very important point with comics. There are different bleed sizes for every book size. In my case, I chose the pocket size, so the bleed was 6 mm, which means 3 mm for every side of the page. If you have a more Western-like comic with a white margin around your panels, the bleed like recommended by Lulu should be okay, but if you have a manga, where the panels reach all sides of the pages, take double of the bleed recommended by Lulu. Another tip: copy your comic page, cut off the bleed and put it into your downloaded template.

5. The inside of your comic book

You need the following things for the content:

a) An inside cover
b) An imprint, that looks like this: © 2011 Panagiota Giannakidou
                                                    ISBN-xxxxxxxxxx
c) A page with the summary of your comic (on which page does a chapter start?)
d) Your comic
e) The last page must be empty

You have to upload this in one single PDF file. All pages must have a  print resolution of 300 dpi and be in RGB colour model, if it's a comic in colour, OR  in grey scale, if the pages are black and white. Actually, a summary page is perhaps not that important for a comic, you can have one if you want to. I explain the ISBN later. You can also put your homepage address on your imprint page, or a notification that your comic is ficticous. One page more for a dedication is also possible. And don't forget: pornography and other explicit material is not allowed in your comic if you want to publish with Lulu. The same goes for copyrighted matierial (fan fictions etc.).

6. The cover and the back

When you download the template for the pages, you also get a template for the cover. Lulu offers a so-called "Cover Assistant", with which you can create a cover with limited designs and fonts. You can also create a complete cover by yourself. If you do it by yourself, you have to consider the following things. (Lulu also highly recommends the self-made cover, since it is more individual.)

a) The cover has three parts: A front, a spine and a back. You can calculate the whole size of your cover with Lulu.
b) Put the author's name, the title of the comic and a nice illustration on the cover. You can put the name and the title on the spine only when the its breadth exceeds a certain size. For the back, you should put a small summary of your story (that arouses the reader's curiousity), the ISBN barcode (if you want one) and perhaps another illustration.
c) You have to put all three parts together and upload it in one piece, as JPEG or PDF file.

7. The International Standard Book Number, ISBN

When you start a project, you can choose whether you want an ISBN or not. An ISBN can be useful, for example, if you plan to offer your books on Amazon (it's a distribution package offered by Lulu and is therefore not for free). It's up to you if you want/need one or not.

If you want to have an ISBN _and_ choose a completely self-made cover, you have to put the barcode by yourself on the back - Lulu will only print that barcode when you choose to make a cover with it's  "Cover Assistant". There are many free barcode generators on the web. Please read this here, too:

http://connect.lulu.com/t5/ISBN-Distribution/How-to-get-an-ISBN-for-your-Book/ta-p/33617

http://connect.lulu.com/t5/Cover-Formatting/Will-Lulu-add-a-bar-code-to-my-cover/ta-p/33280

http://connect.lulu.com/t5/Cover-Formatting/Will-my-ISBN-barcode-be-automatically-generated-on-my-one-piece/ta-p/33666

8. The price of your book

The price of your book consists of three parts:

a) The production cost
b) The royalty of the author, on which the author himself can decide how high it will be
c) Lulu's share, which is also part of the author's royalty

If you set the price for your book respectively your royalty, Lulu will take about 20% of your royalty as its own share. You also have to think about the taxation.

9. Royalty and taxes

As an author, you have to consider these things:

a) You need a Paypal account to receive your royalty.
b) You also have to give your tax identification number to Lulu.
c) If you live outside the USA, you have to send the W-8BEN form to Lulu because then the taxation of your royalty is lower.

Please read this: http://connect.lulu.com/t5/ISBN-Distribution/Lulu-ISBN-Agreement/ta-p/32002

The W-8BEN form: http://www.irs.gov/pub/irs-pdf/fw8ben.pdf


After publishing, you have to buy a proof copy. The only thing that I really don't like about Lulu are the very high shipping costs, which start at 4.99 €... Another thing is, that if you want to purchase a book, you can only pay with credit card or via Paypal.


//

Nachdem ich gebeten wurde, mal zu erklären, wie man mit Lulu einen Comic veröffentlicht, stelle ich hier die grundlegenden Dinge zusammen, die man dabei beachten muss - aber bitte immer auch das eigene Hirn benutzen, ich schreibe das hier ohne Gewähr. Ansonsten kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Meiner Meinung nach ist Lulu eher ein Veröffentlichungs"werkzeug" denn ein "richtiger" Verlag, d.h. man muss sich um alles selbst kümmern bzw. ist für alles selbst verantwortlich. Man sollte Wissen in EDV und Bildbearbeitung mitbringen. Bitte zuerst alles durchlesen, auch sämtliche Hilfeseiten auf Lulu.com (nicht nur die, die ich hier verlinke), bevor man mit dem Veröffentlichen beginnt.

1. Konto auf Lulu.com erstellen.

2. Ein Projekt starten.

3. Buchgröße sowie Cover und Papier auswählen

http://www.lulu.com/publish/books/?cid=de_pubpage_books

Lulu bietet verschiedene Größen, Coverarten und Papierarten an. Meiner Meinung nach ist das Standardpapier gut genug für einen Comic. Am besten ist es, sich die Vorlage für die Buchgröße, die man sich aussucht, runterzuladen, um auszuprobieren, ob die eigenen Comicseiten da auch reinpassen. Die Buchgröße legt auch die Seitenanzahl fest. Die Seitenanzahl sollte durch 4 teilbar sein, ansonsten wird Lulu beim Drucken ein paar zusätzliche leere Seiten ans Ende des Buches einfügen.

4. Der Beschnitt

http://connect.lulu.com/t5/Publizierungsvorgang-Knowledge/Wie-kann-ich-bis-ganz-an-den-Seitenrand-drucken-Beschnitt/ta-p/33303

Ein sehr wichtiger Punkt, wenn es um Comics geht. Es gibt unterschiedliche Beschnittgrößen für jede Buchgröße. Ich habe mir für meinen ersten Comic die Taschenbuchgröße ausgesucht, somit war der Beschnitt 6 mm, was 3 mm für jeden Seitenrand bedeutete. Falls man einen Comic im eher westlichen Stil zeichnet, mit einem weißen Rand um die Panels herum, so dürfte die Beschnittgröße, wie Lulu sie festgelegt hat, in Ordnung sein, sollte man jedoch einen Comic eher im Mangastil zeichnen, bei dem die Panels schon mal bis ganz an den Rand gehen, empfehle ich die doppelte Beschnittgröße wie von Lulu angegeben. Noch ein Tipp: Man erstellt eine Kopie der Comicseite, schneidet den Beschnitt weg und fügt die Seite in die heruntergeladene Vorlage ein.

5. Der Innenteil des Comicbuchs

Man braucht Folgendes:

a) Ein Innentitel bzw. inneres Cover
b) Ein Impressum, das so aussieht: © 2011 Panagiota Giannakidou
                                                    ISBN-xxxxxxxxxx
c) Ein Inhaltsverzeichnis
d) Den Comic
e) Die letzte Seite muss leer sein

Das alles muss man in einer einzigen PDF-Datei hochladen. Alle Seiten müssen eine Druckauflösung von 300 dpi haben, und entweder im RGB-Farbprofil, falls der Comic in Farbe ist, oder in Graustufe gespeichert sein, falls die Seiten in Schwarz-Weiß sind. Ein Inhaltsverzeichnis ist bei Comics vielleicht nicht so wichtig, es geht auch ohne. Die ISBN erkläre ich später. Man kann das Impressum auch dazu nutzen, die Adresse für die eigene Internetseite, Blog, etc. anzugeben, oder für eine Erklärung, dass die Geschichte fiktiv ist. Eine Seite für eine Widmung wäre auch möglich. Aber nicht vergessen: Pornografie und anderes explizites Material sind nicht erlaubt, wenn man mit Lulu veröffentlichen will. Dasselbe gilt auch für urheberrechtlich geschütztes Matierial, Stichwort Fanfictions.

6. Das Cover (Titel- und Rückseite)

Wenn man die Vorlage für seine ausgwählte Buchgröße herunterlädt, erhält man auch eine Vorlage für das Cover. Lulu bietet einen "Cover-Assistenten" an, mit dem man ein Cover erstellen kann, jedoch kann man sich nur die dort angebotenen Designs und Schriften verwenden. Man kann auch ein eigenes Cover komplett selbst erstellen. Wer es selbst machen möchte, sollte Folgendes dabei beachten. (Lulu empfiehlt ebenfalls, das Cover komplett selber zu machen, weil ein individuelles Cover besser ankommt.)

a) Das Cover besteht (in Wirklichkeit) aus drei Teilen: Vorderseite, Buchrücken und Rückseite. Man kann die gesamte Größe des eigenen Covers bei Lulu errechnen.
b) Auf die Vorderseite kommen der Name des Autors, der Titel des Werks und eine Illustration. Namen und Titel können nur dann auf den Buchrücken, wenn dieser eine bestimmte Breite überschreitet. Auf die Rückseite sollte man eine (spannende) Zusammenfassung der Geschichte setzen, den ISBN-Strichcode (wenn man eine ISBN-Nummer hat) und vielleicht noch eine kleine Illustration.
c) Die drei Teile müssen zusammengefügt und in einem Stück, als vollflächiges Cover, hochgeladen werden, als JPEG- oder PDF-Datei.

7. Die Internationale Standardbuchnummer, ISBN

Man kann sich bei Lulu aussuchen, ob man eine ISBN für sein Buch haben möchte oder nicht. Bücher ohne ISBN werden nur über Lulu direkt verkauft, mit ISBN sind sie auch im normalen Buchhandel erhältlich, bspw. über Amazon. Solche sogenannten Vertriebspakete sind jedoch nicht kostenfrei. Man muss also selber wissen, ob man so eine ISBN braucht/möchte oder nicht.

Wer sich für eine ISBN entscheidet _und_ für ein eigenes, selbst erstelltes Cover, muss den ISBN-Strichcode selber auf die Rückseite seines Buches einsetzen - Lulu wird dies nur dann tun, wenn man auch seinen "Cover-Assistenten" verwendet. Es gibt Webseiten, auf denen man kostenlos seinen eigenen ISBN-Strichcode generieren kann. Bitte auch das hier durchlesen:

http://connect.lulu.com/t5/ISBN-Vertrieb-Knowledge-Base/Wie-Sie-eine-ISBN-f%C3%BCr-Ihr-Buch-bekommen/ta-p/33625

http://connect.lulu.com/t5/Publizierungsvorgang-Knowledge/Wieviel-Platz-muss-ich-auf-der-R%C3%BCckseite-f%C3%BCr-den-ISBN-Strichcode/ta-p/31521

http://connect.lulu.com/t5/Publizierungsvorgang-Knowledge/Wird-der-ISBN-Strichcode-f%C3%BCr-mein-vollfl%C3%A4chiges-Cover/ta-p/33515

8. Festsetzen des Buchpreises

Der Buchpreis besteht aus drei Teilen:

a) Produktionskosten
b) Das Autorenhonorar, über das der Autor selbst entscheiden kann, wie hoch es ist
c) Der Anteil für Lulu, der auch Teil des Autorenhonorars ist

Wenn man den Buchpreis bzw. das Autorenhonorar festlegt, nimmt sich Lulu einen eigenen Anteil von ca. 20% des Autorenhonorars. Man sollte auch die Steuern bedenken.

9. Autorenhonorar und Steuern 

Als Autor muss man folgendes beachten:

a) Man braucht ein Paypal-Konto, um das Honorar ausbezahlt zu bekommen.
b) Man muss Lulu seine Steueridentifikationsnummer mitteilen.
c) Wer außerhalb der USA lebt, muss Lulu das sogenannte W8-BEN-Formular vorlegen, um eine zu hohe Besteuerung seiner Einnahmen zu verhindern.

Bitte lesen: http://connect.lulu.com/t5/ISBN-Vertrieb-Knowledge-Base/Lulu-ISBN-Vereinbarung/ta-p/32003

Das W8-BEN-Formular: http://www.irs.gov/pub/irs-pdf/fw8ben.pdf


Nach dem Veröffentlichung muss man noch einen Probedruck kaufen. Das einzige, was ich bei Lulu wirklich nicht mag, sind die hohen Versandkosten, die bei 4,99 € anfangen... Und wer Bücher kaufen will, braucht entweder eine Kreditkarte oder ein Paypal-Konto.

No comments:

Post a Comment