Monday, 23 May 2011

It's the referee's fault, of course...

For some time now, I'm observing an incident, which occurred in the Super League in Switzerland. During the match AC Bellinzona vs. FC St. Gallen on May 11, the referee Jérôme Laperrière didn't decided for a penalty for Bellinzona, although it was a clear penalty for this team.

After the match, the supporters of Bellinzona were furious, their team plays against the relegation. Somebody broke into the dressing room of the referees and ruined their clothes, the wedding ring of one of the assistants was also stolen, Laperrière's car was scratched and the refs had problems to come out of the stadium.

Laperrière charged against persons unknown, but he also apologised for his mistake. Last week, Bellinzona was punished with a high fine, and some players were banned for a couple of matches.

Sounds terrible, doesn't it? The "funny" thing about this story is, that some people blame Laperrière himself for the damage he and his assistants received, because of his many mistakes and his seemingly "arrogant" and "provocative" behaviour @_@ ...

//

Der Schiedsrichter ist selber schuld...

Schon seit einiger Zeit verfolge ich eine Sache, die in der Schweizer Super League passiert ist. Während des Spiels AC Bellinzona gegen FC St. Gallen hat der Schiedsrichter Jérôme Laperrière einen klaren Elfmeter für Bellinzona nicht gegeben.

Die Fans von Bellinzona waren sehr wütend, ihr Team spielt gegen den Abstieg. Nach dem Spiel brach jemand in die Umkleidekabine der Schiedsrichter ein, ruinierte deren Kleidung, der Ehering eines der Assistenten wurde gestohlen, Laperrières Auto zerkratzt. Zudem hatten die Schiris Probleme, heil aus dem Stadion zu kommen.

Laperrière hat daraufhin Anzeige gegen Unbekannt erstattet, allerdings gab er auch zu, einen schweren Fehler im Spiel gemacht zu haben und bat deswegen um Entschuldigung. Letzte Woche wurde Bellinzona zu einer hohen Geldstrafe verurteilt, außerdem wurden einzelne Spieler mit einigen Spielsperren belegt.

Worauf ich nun hinaus will? Als ob diese Angelegenheit nicht schon schlimm genug wäre, gibt es Leute, die Laperrière selbst die Schuld daran geben, dass das alles so ausgeartet ist, wegen vieler Fehlentscheidungen seinerseits in der Vergangenheit und wegen seines "arroganten" und "provokativen" Verhaltens @_@ ...

No comments:

Post a Comment