Saturday, 13 November 2010

Outlines zeichnen

Ich glaube, ich habe endlich das richtige (traditionelle) Mittel gefunden, um die Outlines meiner Figuren zu zeichnen. Seit einiger Zeit benutze ich einen Copic Multiliner BS, also den mit der Pinselspitze. Ich bin recht zufrieden damit, da ich bereits verschiedene Mittel ausprobiert habe, bei denen es aber immer irgendein Problem gab.

Zuerst habe ich Fineliner in verschiedenen Stärken verwendet. Sie waren okay, aber die Outlines, die ich damit gezeichnet habe, waren nicht sehr ausdrucksstark für meinen Stil.
Als nächstes habe ich Feder und Tusche ausprobiert. Das war auch okay, die Outlines waren ausdrucksstark, aber die Handhabung war etwas umständlich. Ständig die Feder ins Tuschefläschchen zu tauchen ging mir auf die Nerven.
Das galt auch für den dünnen Pinsel und Tusche, die ich danach benutzt habe. Es war eigentlich ideal, da die Outlines, die ich mit dem Pinsel machte, fast perfekt zu meinem Stil passten. Aber dieses Tuschefläschchen... Ich brauche einfach zu lange damit. Außerdem erinnere ich mich noch daran, wie ich damals, als ich ca. 15-16 Jahre alt war, den Teppich in meinem Elternhause mit schwarzer und grasgrüner Tusche ruiniert habe. Und nun stelle man sich das auf einer Zeichnung vor...

Also habe ich es mit dem Copic Multiliner BS versucht. Ich hatte schon oft überlegt, mir einen zuzulegen, aber mir war er zunächst zu teuer, ca. 7€. Doch dann dachte ich: 'Ich habe soviel Geld auf Mittel "verschwendet", die ich wahrscheinlich nie wieder benutzen werde, warum "verschwende" ich nicht ein wenig Geld auf diesen Copicstift und versuche es mal?' Und jetzt gefällt er mir. Er hat eine Pinselspitze, die zu meinem Zeichenstil passt, ich kann die Outlines schnell zeichnen und er ist sicher und sauber.

Der nächste Schritt wäre, mit GIMP zu zeichnen...

No comments:

Post a Comment